Den Naturpark
Thal zu Füssen

Das «h» macht den Unterschied: Das Thal ist eben nicht irgendein Tal. Es ist die wunderbare Hügellandschaft hinter der ersten Jurakette und die Heimat des gleichnamigen Naturparks. Durch die Klus vom geschäftigen Mittelland getrennt, kann das Thal tatsächlich ein bisschen Feriengefühl auslösen, auch wenn man hier wohnt und arbeitet.

Wohnen werden Sie gerne am Nesplenweg. Die linearen, schlichten Baukörper wurden nach dem Grundsatz «Sonne und Aussicht» sorgfältig positioniert und gestaltet. Ihre leicht erhöhte Hanglage, der weite Blick über das Dorf und talaufwärts, der Sonne folgend; der grosszügige Aussenraum, der geschmackvolle Innenausbau mit hochwertigen Materialien – die fünf Doppelhäuser erfüllen die Wohn­wünsche moderner Menschen. Jedes Doppel­haus verfügt ausserdem über eine eigene Tiefgarage mit direktem Zugang zu den Wohn­räumen.

Die Gebäudeform ermöglicht geräumige Attika-Terrassen, einen gedeckten Sitzplatz im Erdgeschoss und einen separaten Ausgang aus der Küche in den Garten. Ein Badezimmer auf jeder Etage, Energie aus der Erde (Wärmepumpe), das begrünte Dach und die weitgehende multimediale Erschliessung zeugen von der planerischen Weitsicht der Erbauer.

Prospekt Kurzbaubeschrieb In Zahlen